Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Stiftungsfrühstück – Aktuelle Änderungen des Privatstiftungsgesetzes

Noch vor der Sommerpause im Nationalrat hat das Justizministerium - zur Überraschung vieler Beobachter - einen "Entwurf für eine Privatstiftungsgesetz-Novelle 2017" vorgelegt. Das Gesetz soll noch vor den Nationalratswahlen im Herbst verabschiedet werden und im November in Kraft treten.

Die Auswirkungen dieser Novelle sind weitreichend und stellen die größten rechtlichen Änderungen des Privatstiftungsgesetzes seit der Einführung der Privatstiftung im Jahr 1993 dar. Unsere Experten geben einen ersten Überblick über die geplanten Änderungen und die sich daraus ergebenden Konsequenzen und Gestaltungsmöglichkeiten.

Donnerstag 10.08.2017 – Sattler Forum am Makartplatz in Salzburg
Uhrzeit: 09.00 Uhr bis 10.30 Uhr
Ab 08.30 Uhr laden wir zu Café und Croissants ein.
Ort: Sattler Forum im Bankhaus Spängler, Makartplatz 6, 5020 Salzburg

Ablauf

Begrüßung
Dr. Werner Zenz (Sprecher des Vorstandes Bankhaus Spängler)
KR Heinrich Spängler (Vorsitzender des Aufsichtsrats Bankhaus Spängler und Vorstandsmitglied "Verband Österreichischer Privatstiftungen" - VÖP)

Vorträge
RA Dr. Maximilian Eiselsberg - Rechtliche Änderungen des Privatstiftungsgesetzes
RA Dr. Maximilian Eiselsberg ist Gründer und Partner von Eiselsberg Rechtsanwälte GmbH in Wien und Mitglied des Vorstands des "Verband Österreichischer Privatstiftungen" - VÖP. Er gilt als Spezialist im Gesellschafts- bzw. Stiftungsrecht und war Mitglied jener Arbeitsgruppe im Justizministerium, welche den vorliegenden Gesetzesentwurf zu den Änderungen des Privatstiftungsgesetzes erarbeitet hat. Zudem fungiert RA Dr. Maximilian Eiselsberg vielfach als Fachautor und Vortragender sowie als Herausgeber des „Stiftungsjahrbuch“.

Mag. Walter Schnitzhofer - Begünstigtenkodex
Mag. Walter Schnitzhofer ist seit 1976 für das Bankhaus Spängler tätig und seit 1989 konzessionierter Unternehmensberater. Er ist mehrfacher Stiftungsvorstand und verantwortet im Bankhaus Spängler den Beratungsschwerpunkt rund um Familienunternehmen und Privatstiftungen. Mag. Walter Schnitzhofer ist spezialisiert auf die Nachfolgeberatung und -moderation sowie der Entwicklung eines Familien- und Begünstigtenkodex für Familienunternehmen und Privatstiftungen.

Interessiert? Hier können Sie sich anmelden.

Für das Stiftungsfrühstück können Sie sich bis Dienstag, den 08.08.2017 bei Frau Webersdorfer per E-Mail (stefanie.webersdorfer@spaengler.at) oder telefonisch unter +43 662 8686-4060 anmelden.

In diesem Sinne freuen wir uns auf ein informatives Frühstück!
Ihr Bankhaus Spängler