Diese Website nutzt Cookies. Dies verbessert die Leistung der Website und ist im Sinne des Users.
Wenn sie dem Einsatz von Cookies nicht zustimmen, können Sie sie deaktivieren.

Spezialwissen rund um Gold.

Als physisches Investment gelten Edelmetalle wie Gold als eine zuverlässige Wertanlage, die sich auch in unruhigen Zeiten bewährt. Nicht umsonst empfiehlt sich Gold als eine gute Beimischung innerhalb eines Vermögensportfolios.

wiener philharmoniker klein2


Unsere Experten geben Ihnen einen Überblick über diese zuverlässige Wertanlage:


Was ist an Gold so besonders?

Von Gold geht eine große Faszination aus. Das liegt an seiner Farbe und seinem Glanz, an seiner Seltenheit und an der annähernden chemischen Unverwüstlichkeit. Seit Jahrtausenden dient es zur Herstellung von Kunstwerken, zur Wertaufbewahrung und als Tauschmittel.

Wie viel Gold existiert eigentlich und wie wird es genutzt?

Im Lauf der Geschichte wurden geschätzte 160.000 Tonnen Gold gefördert. 2014 kamen 3.133 Tonnen neu dazu. Seit einigen Jahren ist China der größte Produzent, gefolgt von Australien und Russland. Die Nachfrage kommt zur Hälfte aus der Schmuckerzeugung, ein gutes Drittel des Goldes wird zu Barren und Münzen verarbeitet, und rund 10 % werden industriell verwertet.

Wie kommt der Goldpreis zustande?

Der Goldkurs wird zweimal täglich in einer elektronischen Auktion der „London Bullion Market Association“ unter Beteiligung von sieben Großbanken ermittelt.

Was spricht für die Anlage in Gold? Gibt es auch Nachteile?

Gold bietet Schutz gegen Finanzkrisen und Inflation und ermöglicht Werterhalt über Generationen. Es wirft allerdings keine regelmäßigen Erträge ab und ist relativ starken Preisschwankungen unterworfen. Da der Goldpreis in US-Dollar notiert, kommt ein Währungsrisiko dazu. Daher ist es nicht ratsam, auf kurz- oder mittelfristige Kursgewinne zu spekulieren. Gold-Wertpapiere wie Zertifikate oder ETCs (Exchange Traded Commodities) weisen zudem ein Emittentenrisiko auf. Physisches Gold ist zur Diversifizierung und langfristigen Vermögenssicherung aber auf jeden Fall sinnvoll.

In welcher Form kann man in physisches Gold investieren?

Für Anlagezwecke eignen sich Barren und Anlagemünzen am besten, weil sie umsatzsteuerfrei sind und kein Liebhaberwert eingepreist wird. Je größer der Barren oder die Münze, desto geringer ist der Preisaufschlag für Produktionskosten. Für kleinere Stückelungen spricht jedoch, dass auch Teilmengen verkauft werden können. In der Praxis kann ein Mix sinnvoll sein.

Welche Barren oder Münzen soll man kaufen?

Will man höhere Summen in Gold anlegen, sind Kilo- und Halbkilobarren von Herstellern auf der „Good Delivery List“ der „London Bullion Market Association“ zu empfehlen. Bei kleineren Stückelungen bieten weltweit gängige Anlagemünzen wie der österreichische „Philharmoniker“, der kanadische „Maple Leaf“ oder der australische „Nugget“ Vorteile. Aufgrund ihrer Prägung sind sie schwerer zu fälschen und leichter wiederzuerkennen. Man kann sie deshalb leichter verkaufen als Barren.

Wie wird Anlagegold besteuert?

In der Europäischen Union ist der Kauf von Anlagegold von der Umsatzsteuer befreit. Werden innerhalb eines Jahres Gewinne realisiert, unterliegen diese der Einkommensteuer. Danach sind realisierte Erträge steuerfrei.

Das Angebot des Bankhaus Spängler.

Wir kaufen und verkaufen für Sie gerne Standard-Goldbarren in Größen von 1 Gramm bis 1 Kilo und die gängigen Anlagegoldmünzen in Stückelungen von 1/25 Unze (= 1,24 g) bis 1 Unze (= 31,1 g). Zur Aufbewahrung können Sie in unserem Tresorraum Schließfächer anmieten. Natürlich können über das Bankhaus Spängler auch Wertpapiere mit Goldbezug erworben werden. Außerdem nutzen wir unsere numismatische Erfahrung zur Bestimmung und Bewertung von Münzsammlungen.

Das Spängler Gold-Depot.

Ein spezielles Service im Bankhaus Spängler:

  • Wir bestellen für Sie die Goldbarren und verwahren diese anschließend in unserem Tresorraum in Salzburg.
  • Die Zahlung ist zwei Bankarbeitstage nach dem Handelstag fällig.
  • Die Einbuchung in das Gold-Depot erfolgt nach Einlieferung der Barren in unseren Safe.
  • Die Auflistung der Bestände in Ihrem Gold-Depot erfolgt mittels eigener interner ISIN (Identifikationskennnummer).
  • Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre Goldbarren.

Ihr Nutzen:

  • Wir übernehmen die Verwahrung Ihrer Goldbarren.
  • Ihr Gold-Depot ist in unserem Safe in Salzburg gegen Diebstahl versichert.
  • Sie erhalten von uns regelmäßige Informationen über Ihren Goldbarrenbestand und dessen Wertentwicklung.
  • Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einer konsolidierten Betrachtung gemeinsam mit Ihren Wertpapieren und weiteren alternativen Investments.

Bitte beachten Sie:

  • Durch Veränderungen des Goldpreises sind Kursschwankungen möglich. Ein Verkauf kann je nach Marktpreis auch zu deutlichen Kursverlusten führen.
  • Das Goldfixing spiegelt den Unzenpreis in USD wider. Die Währungsentwicklung des USD zum EUR hat somit unmittelbaren Einfluss auf den Goldbarrenpreis in Euro.
  • Das Spängler Gold-Depot ist kein Wertpapierdepot im Sinne des Depotgesetzes. Die Verwahrung erfolgt nach den Bestimmungen des Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuches (ABGB).
  • Bei Gold kann es nachfragebedingt zu längeren Lieferzeiten kommen.

Barren1000 500g