Heranführung der jungen Generation an das Unternehmersein

Neues Beratungsmodul: Eines der bedeutendsten Ziele von Familienunternehmen ist es, das Unternehmen an die nächste Generation weiterzugeben. Aber ist diese junge Generation auch automatisch zur Führungsnachfolge geeignet? Gibt es das sogenannte „Unternehmer-Gen“? Möglicherweise ist das Unternehmersein vererblich, in jedem Fall sicher ist, dass Kinder durch ihre Eltern und deren Alltag als Unternehmer geprägt werden.

Gespräche über die Firma beim gemeinsamen Abendessen werden sich nicht immer vermeiden lassen, und dass ein Arbeitstag eines Firmenchefs nicht immer früh endet ebenso nicht. Somit erleben Kinder naturgemäß bereits von klein auf gewisse Facetten des Unternehmerseins mit.

bs wizany nachfolge junge generation beratungsmodul

Beratungsmodul für Kinder und Jugendliche von Unternehmerfamilien

Die langjährige Zusammenarbeit des Family Management mit Unternehmerfamilien hat gezeigt, dass bereits Jugendliche gut an das Thema „Was bedeutet Unternehmersein“ herangeführt werden können. In einem eigenen Beratungsmodul wird dabei mit interaktiven Methoden mit Kindern und Jugendlichen gearbeitet, um das Interesse der jungen Generation am Thema zu wecken und losgelöst vom familieneigenen Unternehmen zu betrachten. Dabei steht das Vertrautmachen mit Besonderheiten in der Führung von Familienunternehmen im Vordergrund.

Ziel ist es herauszufinden, ob grundsätzlich Interesse der Kinder und Jugendlichen am Unternehmersein besteht und ob sie sich, zum aktuellen Zeitpunkt, die Rolle als Firmenchef vorstellen können. Die Workshops finden aufbauend in regelmäßigen Abständen statt und sind zur Begleitung der jungen Generation geeignet.


HB beratungsmodul junge generation in fu
Das Bankhaus Spängler bietet ein neues Beratungsmodul für Kinder und Jugendliche von Unternehmerfamilien, losgelöst vom familieneigenen Unternehmen, an.